Wie Ihre PowerPoint Präsentation zum vollen Erfolg wird!

Wie Ihre PowerPoint Präsentation zum vollen Erfolg wird!

So wird Ihre PowerPoint Präsentation zum vollen Erfolg!

Microsoft PowerPoint ist für die meisten Leute das go-to Präsentationsprogramm, welches eine Vielzahl an Bearbeitungstools anbietet. Jedoch ist es nicht immer so einfach diese Masse an Werkzeugen und Bearbeitungsmöglichkeiten richtig und gezielt einzusetzen. Worauf man achten sollte und welche Details eine gute Präsentation ausmachen, erklären wir in diesem Artikel.

 

 

 

Das richtige Design

Mit dem Start von PowerPoint werden Ihnen einige Designvorlagen angezeigt, die Sie wählen können. Wichtig hierbei ist, dass das Design auch zur Thematik passt. So ist ein sehr buntes und ausschmückendes Design beispielsweise nicht angebracht, wenn Sie den Finanzplan für das kommende Quartal vorstellen möchten. Manchmal passen die vorgegebenen Designvorlagen nicht ganz zu Ihrem Thema.

Dann empfiehlt es sich im Internet nach möglichen Vorlagen umzusehen. Hierfür können Sie im Designmenü in der oberen Suchleiste nach Überbegriffen suchen, wie „geschäftlich“ oder „Ausbildung“. Die nachfolgend angezeigten Sucherergebnisse können Sie nun ganz einfach aus dem Internet herunterladen und selbst verwenden.

 

 

 

Lesen Sie auch: Office 2019 im Überblick

 

 

 

Der Aufbau

Die erste Seite einer Präsentation stellt üblicherweise das Deckblatt da. Eine einfache Überschrift und Untertitel, ggf. ergänzt durch ein Diagramm oder Bild, ist völlig ausreichend. Überladen Sie die Startseite nicht!

Zudem sollte davon abgesehen werden, Animationen auf der Startseite zu verwenden. Nach der Startfolie folgt eine kurze Präsentationsgliederung. Hierbei nennen Sie auf der Gliederungs-Folie nur die Überschriften der folgenden Folien. Eine genauere Erläuterung erfolgt ausschließlich mündlich.

Im Allgemeinen ist darauf zu achten, dass Folien auf das Wesentliche reduziert werden. Sollten Folien mit größeren Textabschnitten befüllt werden, laufen Sie Gefahr, dass Ihr Publikum sich nur mit dem Lesen befasst und Ihnen nicht zuhört. Stichpunkte bzw. Stichsätze sind vollkommen ausreichend und können gut durch Medien und Diagramme ergänzt werden. Im Dropdownmenü „Neue Folie“ finden Sie zudem diverse Folien-Vorlagen für Vergleiche o.Ä.

 

 

 

 

Ein fliegender Übergang

Eine Präsentation wirkt nur so seriös, wie sie sich selbst abspielt. Damit ist gemeint, dass Animationen adäquat und professionell eingesetzt werden sollen. Bei einem Projektvortrag wirken Textblöcke, die ins Bild „springen“ nicht angemessen. Versuchen Sie die Animationen einfach und trotzdem bewusst zu wählen. Das Einblenden und Verblassen von Grafiken und Textabschnitten kann einen flüssigen Ablauf in die Präsentation bringen. Für die Folienübergänge sind Animationen wie ein Verwischen oder ein sanftes Einblenden ideal. Bleiben Sie jedoch konstant mit den Übergängen. Wenn Sie sich für eine Übergangsanimation entscheiden haben, sollte diese auch in der gesamten Präsentation kontinuierlich verwendet werden. Ausnahmen stellen hierbei ggf. Themenumbrüche da. Auch hier gilt das gleiche, wie bei den Textabschnitten. Halten Sie die Animationen im Rahmen. Nicht jeder einzelne Stichpunkt benötigt seinen eigenen, großen Auftritt.

 

 
 

ACHTUNG: Wir veranstalten immer wieder spannende Gewinnspiele! Wenn Sie keines verpassen möchten und zudem über nützliche Kurztipps informiert werden möchten, tragen Sie sich in unseren Newsletter ein: 

NEWSLETTER EINTRAGEN