Windows 10 personalisieren - so funktioniert es

Windows 10 personalisieren - so funktioniert es

Windows 10 personalisieren - so funktioniert es

Der eigene Rechner ist für viele eine kleine Welt für sich, auf die man nur selbst Zugriff hat. Daher ist ein Personalisieren des Betriebssystems im eigenen Interesse des Nutzers. Welche Features Windows 10 hierbei anbietet und was Sie alles personalisieren können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

 

Den Schreibtisch aufräumen

Mit dem ersten Start von Windows finden Sie einen leeren Desktop vor, auf dem nur das Papierkorb Icon zu sehen ist. Mit einem Rechtsklick auf das Hintergrundbild öffnet sich ein Menü. Hier wählen Sie den Punkt „Anpassen“ aus, um ihren Desktop zu personalisieren. Im geöffneten Personalisierungsmenü können Sie das Hintergrundbild, die Farbe, den Sperrbildschirms, das Design sowie das Startmenü bearbeiten. 

 

Während die ersten drei Punkte selbsterklärend sind, ist vor allem auch der Punkt Design zu beachten. Hier finden sich die Desktopsymboleinstellungen, in denen Sie essentielle Icons auf Ihren Desktop aktivieren und deaktivieren können.

 

Das Startmenü anpassen

Das Startmenü (erreichbar über das Windowslogo in der linken Bildschirmecke) stellt häufig einen zentralen Arbeitsbereich dar. Diesen zu sortieren, ermöglicht ein effektives und einfaches Arbeiten. Links finden Sie Ihre meistverwendeten Programme, sowie den Explorer, Einstellungsoptionen, den Knopf zum Herunterfahren und die Auflistung aller Programme.

Auf der rechten Seite finden mehrere verschiedene Kacheln, die Sie nach Ihren Vorstellungen anpassen können. Mit dem Rechtsklick auf eine Kachel finden Sie das Optionsmenü für die jeweilige Kachel. Diese kann man lösen, wenn man sie nicht mehr benötigt, die Größe anpassen, ggf. die Live Animation deaktivieren und das Programm an die Taskleiste anheften. Mit einem einfachen Linksklick und anschließendem Halten, kann die Kachel auch verschoben werden.

Sollten Sie Programme dem Startmenü hinzufügen wollen, müssen sie hierzu zunächst den Punkt „Alle Programme“ im Startmenü öffnen. Dort suchen Sie Ihr gewünschtes Programm und klicken machen einen Rechtsklick auf das Programm-Icon. Dort haben Sie die Option „An Start anheften“.

 

Windows 10 zum top Preis

 

Die Taskleiste füllen

Neben dem Desktop und dem Startmenü ist die Taskleiste am unteren Bildschirmrand einer der wichtigsten Arbeitsbereiche.

Mit einem Rechtsklick auf die vorhandenen Icons können Sie diese lösen oder weitere Optionen ausführen. Sollten Sie ein Programm geöffnet haben, welches noch nicht an die Taskleiste angeheftet ist, können Sie dieses über einen Rechtsklick fixieren. 

Zudem ist es möglich mit einem Rechtsklick auf Cortana, dem Sprachassistenten von Microsoft, einzustellen, wie der Sprachassistent dargestellt wird. Des Weiteren ist es möglich die Taskleiste zu vergrößern oder zu verschieben und viele weiteren Untermenüs anzupassen. In den meisten Fällen lassen sich die Programmoptionen durch einen Rechtsklick in dem jeweiligen Programm anpassen.

 

ACHTUNG: Wir veranstalten immer wieder spannende Gewinnspiele! Wenn Sie keines verpassen möchten und zudem über nützliche Kurztipps informiert werden möchten, tragen Sie sich in unseren Newsletter ein: 

NEWSLETTER EINTRAGEN