Excel Grundlagen - So funktionieren Formeln

Excel Grundlagen - So funktionieren Formeln

Excel Grundlagen - So funktionieren Formeln


Das Office Paket von Microsoft ermöglicht die Nutzung von Word, PowerPoint, Excel und vielen weiteren Programmen, die aus dem Büro-Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Während die meisten Anwender problemlos mit Word und PowerPoint umgehen können, ist Excel für viele Nutzer immer noch eine Kunst für sich. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie in Excel Formeln anwenden und damit rechnen können.
 

 

Was ist Excel?

Excel ist ein so genanntes Tabellenkalkulationsprogramm von Microsoft. Diese offizielle Bezeichnung beschreibt die Funktionen von Excel sehr präzise. 

Wenn Sie ein neues Dokument in Excel öffnen, finden Sie eine leere Tabelle vor sich, in die Sie Werte und Daten eintragen können. Durch die Nutzung von Formeln können Sie diese Felder auf viele verschiedene Arten verknüpfen und auswerten. Zudem ermöglich Excel die grafische Darstellung der Tabellenwerte in Form von Graphen und Diagrammen.

 

Lesen Sie auch: Office 2019 im Überblick

 

Rechnen mit Excel

Besonders beliebt ist Excel, wenn es darum geht, Zahlen zu jonglieren. Hierfür sind Formeln sehr hilfreich. Im Folgenden möchten wir Ihnen diese Funktionalität genauer veranschaulichen. 

Als Beispiel rechnen wir die Kosten eines Tages-Vereinsausflug durch. Zunächst müssen wir die bereits bekannten Werte in Excel eintragen. Es ist zu beachten, dass jeder Wert einem eigenen Feld zugeordnet wird. Mit den Pfeiltasten können Sie einfach durch die Tabelle navigieren.

In unserem Beispiel sieht das so aus, wie auf dem unteren Bild. Nun möchten wir ausrechnen, wie viel die Teilnehmerbeiträge und der Museumseintritt insgesamt kosten. Dafür geht man entweder auf den Reiter Formeln oder tippt diese händisch ein.

 

 

Zum Kalkulieren wählen wir zunächst das Feld aus, in dem das Ergebnis stehen soll. In unserem Fall wäre es das Feld D3. Dort tippen wir =PRODUKT(ein und wählen die Felder B3 und C3 mit der Maus aus. Die Felder werden danach automatisch bunt hinterlegt und in die Formel eingetragen. Die Formel wird mit einer Klammer geschlossen, so dass die finale Eingabe =PRODUKT(B3;C3)lautet. Nachdem man die Formel nun mit der Taste [Enter] bestätigt, steht in dem ausgewählten Feld das Endergebnis.

 

Wählt man nun das eben erstellte Formelfeld aus und bewegt den Maus-Cursor auf das kleine Rechteck in der unteren rechten Ecke des Feldes, kann man die Formel in die darüber- oder darunterliegenden Zellen übertragen. Hierbei wird die Formel kopiert und automatisch für alle weiteren Zeilen angepasst. 

 

Zuletzt wollen wir noch die Summe aller Posten ausrechnen, sodass wir wissen, ob die geplanten Beiträge ausreichen. Hierzu klicken wir unter die bereits berechneten Posten und kalkulieren dort die „Summen“ Formel. In Feld D6 tippen wir also =SUMME(D2:D5)ein. Der Doppelpunkt sagt aus, dass alle Felder zwischen D2 und D5 miteinbezogen werden.

So sehen wir nun, dass der Ausflug final 47,50€ weniger als geplant kostet.

 

Excel bietet selbstverständlich noch zahlreiche weitere Formeln an. Werfen Sie doch einen Blick drauf (klick auf fx in der Eingabeleiste (siehe Bild)) und probieren Sie es aus. 

 

ACHTUNG: Wir veranstalten immer wieder spannende Gewinnspiele! Wenn Sie keines verpassen möchten und zudem über nützliche Kurztipps informiert werden möchten, tragen Sie sich in unseren Newsletter ein: 

NEWSLETTER EINTRAGEN