PC-Sicherheit: So schützen Sie Ihre Daten!

PC-Sicherheit: So schützen Sie Ihre Daten!

Wer nicht dafür sorgt, dass die Daten des eigenes PCs geschützt werden, riskiert einen Datenverlust oder im schlimmsten Fall sogar einen Datenmissbrauch. 

Deshalb sollte das Thema PC-Sicherheit auf keinen Fall vernachlässigt werden! Sie gehen ja auch nicht aus dem Haus, ohne die Tür zuzuziehen und abzuschließen, oder?

Wie Sie durch wenige, einfache Schritte Ihre Daten besser schützen, als der Großteil aller Computernutzer, erfahren Sie in diesem Bericht.

Software-Updates installieren:

Speziell nach der Veröffentlichung eines neuen Betriebssystems, folgen in der Regel oft zusätzliche Software-Updates, die Sicherheitslücken und Fehler beheben. Des Weiteren werden häufig neue Funktionen mitgeliefert, die den Alltag erleichtern. 

Sie sollten also auf keinen Fall Sicherheits-Updates außer Acht lassen, sondern ein paar Minuten in Ihre PC-Sicherheit investieren und die Updates installieren.  

Firewall aktivieren:

Die gängigen Betriebssysteme haben alle eine Firewall an Bord. Eine Firewall stellt den Basisschutz für Ihr PC dar. Sie blockt Viren, Trojaner, sowie weitere Schadsoftware ab. Unter Windows kann sie unter dem Programm „Systemeinstellungen“ in der Ebene „System und Sicherheit“ im Punkt „Windows Firewall“ aktiviert werden.

Bei einem Apple Computer, der das Betriebssystem „mac OS“ installiert hat, sieht das ähnlich aus. Gehen Sie im Programm „Systemeinstellungen“ auf den Punkt „Sicherheit“. Dort finden Sie eine Auswahlmöglichkeit mit der Bezeichnung „Firewall“.

Malware-Schutz:

Um Ihren Computer sauber zu halten, falls die Firewall doch etwas nicht erkannt hat und eine schädliche Datei auf Ihren PC gelangt ist, wird ein umfangreiches Sicherheitsprogramm benötigt. Dieses verstärkt zum Einem die Funktion der Firewall, sorgt also für die Vorbeugung und den Schutz vor Schadsoftware, zum Anderem ist dieses Programm aber auch dafür zuständig, durchgehend alle Dateien des PCs auf Schädlichkeit zu überprüfen. In dem Fall, dass eine schädliche Datei gefunden wurde, macht das Programm diese Datei unschädlich und entfernt sie. Ein sehr gutes Rund­um-sorg­los-Pa­ket ist das Programm „BitDefender Total Security 2018“.

Regelmäßige Backups:

Wenn sie die nötige Software installiert haben und Ihr PC abgesichert ist, sollten Sie in regelmäßigen Abständen Daten oder im Idealfall ganze Systembackups machen. Backups sind nichts anderes, als eine Kopie von bestimmten Dateien. Bei einem Systembackup wird alles, was auf Ihrem PC vorhanden ist, auf eine zweite Festplatte dupliziert. Dies hat den Vorteil, dass sie im Notfall Ihre Daten ganz leicht wiederherstellen können. In welchem Rhythmus Sie ein Backup anfertigen sollten, hängt davon ab, wie viele neue Dateien auf Ihrem PC in einem bestimmten Zeitraum hinzukommen.

Schlusswort:

Bewegen Sie sich im Internet immer mit einer gewissen Skepsis. Besuchen Sie keine fremden Internetseiten und öffnen Sie keine Dateien  aus Mails von unbekannten Absendern. 

Sorgen Sie mit BitDefender Total Security 2018 für einen soliden Rundumschutz.

ACHTUNG: Wir veranstalten immer wieder spannende Gewinnspiele! Wenn Sie keines verpassen möchten und zudem über nützliche Kurztipps informiert werden möchten, tragen Sie sich in unseren Newsletter ein: 

NEWSLETTER EINTRAGEN